Navigation | Page content | Additional information

Page content

Press Release

17. October 2017

Im Zeichen des Fohlens - Stage|Set|Scenery unterstützt Baden-Baden Award 2017

• Nachwuchspreis für Theater-, Film-, Fernseh- und Veranstaltungsberufe

• Preisverleihung am 1. Dezember 2017

• Umfangreiches Programm für Branchennachwuchs auf der Stage|Set|Scenery

Ein buntes Fohlen für die kreativsten Köpfe hinter der Bühne – am 1. Dezember 2017 ist es wieder soweit und die begehrten Awards für überragende Abschlussarbeiten frisch gebackener Bühnenmaler und Bühnenplastiker, Maskenbildner, Mediengestalter Bild und Ton, Veranstaltungskaufleute, Veranstaltungstechniker sowie Requisiteure werden vergeben. Ins Leben gerufen wurde der Baden-Baden Award von der IHK Karlsruhe, in ihrer Funktion als Leitkammer für die Berufe Maskenbildner, Bühnenmaler und Bühnenplastiker, sowie dem Südwestrundfunk (SWR), der Stadt Baden-Baden, der europäischen Medien und Event-Akademie (EurAka) und dem Badischen Staatstheater aus Karlsruhe.

Mittlerweile werden mit dem Award zum neunten Mal die kreativsten Köpfe hinter der Bühne gekürt.

Unterstützung gibt es auch in diesem Jahr wieder von der Stage|Set|Scenery: Die Fachmesse für Film-, Theater- und Veranstaltungstechnik findet alle zwei Jahre in Berlin statt und wird von der Messe Berlin zusammen mit der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft (DTHG) organisiert, deren Vertreter in der Jury des Baden-Baden Awards sitzen. Juliane Trempler, Projektleiterin der Stage|Set|Scenery: „Die Mitarbeiter hinter der Bühne sind die heimlichen Stars einer Produktion. Mit unserem Engagement für den Nachwuchs wollen wir zeigen, wie vielfältig, kreativ und interessant die Theater-, Film-, und Veranstaltungsberufe sind.“

Die Förderung des Branchennachwuchses steht auch auf der Stage|Set|Scenery im Fokus. Hintergrund ist ein wachsender Nachwuchsmangel im handwerklich-technischen Bereich, der zu einem verstärkten Wettbewerb auf dem nationalen und internationalen Arbeitsmarkt führt. Hier setzt die Stage|Set|Scenery an, um den Austausch zwischen kulturellen Einrichtungen und den „Mitarbeitern von morgen“ zu fördern. So diente bei der vergangenen Fachmesse im Juni das Anatomisches Theater, das von der DTHG nach Entwürfen der Hochschule für Bildende Künste Dresden entwickelt wurde, als Arena für eine Vielzahl von Aus- und Weiterbildungsangeboten für Schüler, Studierende und Berufseinsteiger. Erstmalig wurde auch der Weltenbauer.Youngsters.Award vergeben, der die Arbeiten zu „Romeo und Julia“ von jungen Talenten aus den Bereichen Theater, Film und Veranstaltungstechnik kürt. Auch für die kommende Stage|Set|Scenery, die vom 18. bis zum 20. Juni 2019 stattfindet, ist wieder ein umfangreiches Programm für den Branchennachwuchs geplant.

Weitere Informationen zur Stage|Set|Scenery 2017 und 2019 finden Sie unter www.stage-set-scenery.de

Fotos der Stage|Set|Scenery 2017 finden Sie in druckfähiger Qualität hier zum Download.

Die Stage|Set|Scenery im Überblick:

Die Stage|Set|Scenery ist die führende internationale Fachmesse und Kongress für Theater-, Film- und Veranstaltungstechnik mit den Schwerpunkten Bühnenmaschinerie und Steuerung, Architektur und Fachplanung, Licht, Akustik, Ton, Video- und Medientechnik, Studiotechnologie, Events, Museums- und Ausstellungstechnik, Ausstattung und Dekoration, Maske, Kostüm und Sicherheitstechnik. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft (DTHG) durchgeführt, die auch für die in die Messe integrierte International Stage Technology Conference verantwortlich zeichnet. Die Stage|Set|Scenery findet alle 2 Jahre im Juni auf dem Berliner Messegelände statt.